• Deutsch
  • English

Smart Maintenance: Forschung und Entwicklung der GreenGate AG

Die GreenGate AG setzt in puncto Forschung und Entwicklung seit Jahren mit innovativen Technologien immer neue Maßstäbe, um der Zukunft der Industrie durch neuartige Lösungen den Weg zu bereiten. Seine Innovationskraft – gerade im Bereich intelligente Instandhaltung – verdankt das Unternehmen der hauseigenen Entwicklungsabteilung. Darüber hinaus arbeitet die Firma eng mit Akteuren aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft zusammen und ist an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt.

Nicht umsonst gilt GreenGate im Segment der Instandhaltungs- und Betriebsführungssoftware als Vordenker und Impulsgeber für herausragende Lösungen. 

Top-Innovator 2015

Aus diesem Grund hat das Unternehmen bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten. Darunter 2015 der Top 100-Award, der an die innovativsten Unternehmen im Mittelstand geht, sowie der Industriepreis in der Kategorie „Forschung und Entwicklung“ im gleichen Jahr.

Ein recht junges Forschungsprojekt ist Smart Maintenance, dessen Projektträger das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, kurz DLR, war, mit der GreenGate den Grundstein für die Instandhaltung der Zukunft bereitet, um die Verfügbarkeit der Maschinen in der Produktion weiter zu optimieren. 

Forschung-Entwicklung-Innovation

Smart Maintenance: Forschung für die Instandhaltung der Zukunft 

Ziel des Projektes „Smart Maintenance“ ist die Entwicklung einer intelligenten Softwarelösung für das Instandhaltungsmanagement in komplexen Produktionsumgebungen und die Umsetzung von vorausschauender Instandhaltung. Auf diese Weise können Instandhaltung und Produktion erstmals bedarfssynchron optimiert werden. Unter dem Begriff Smart Maintenance hat GreenGate an einem Forschungsprojekt mitgewirkt. Träger des Projektes war das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt.

Mit Smart Maintenance steht die Zukunft der Instandhaltung im Zentrum der Entwicklungsarbeit. Gefördert wurde Smart Maintenance vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Mit Smart Maintenance und weiteren Forschungsvorhaben präsentierte sich GreenGate als starker Partner, der die stete Innovation und Weiterentwicklung der Produkte lebt. 

DispoOffshore: Impulse für erneuerbare Energien

Smart Maintenance - DispoOffshore

Nicht nur bei Smart Maintenance, auch bei dem Projekt DispoOffshore, das Teil des „Erneuerbare Energien“-Programms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie war, konnte GreenGate wichtige Impulse für die Windenergie setzen. Hier ging es um die Erarbeitung eines effizienten Dispositionswerkzeugs, das unmittelbar auf die Ansprüche von Offshore-Windparks und den ihnen zugrundeliegenden Technologien zugeschnitten war.

In diesem Bereich lag bis dahin trotz der bisher durch die Digitalisierung erzielten Fortschritte keine Lösung vor, mit der sich die komplexen technischen Infrastrukturen und das Maßnahmenmanagement von Offshore-Windparks abbilden ließen. 

Weitere Informationen:

Das Buch zu DispoOffshore | Forschungsprojekt -Disposition von Instandhaltungsprozessen in Offshore-Windparks unter Berücksichtigung ungeplanter Einflüss. [LINK]

Innovationskraft durch Forschung und Entwicklung

IT SMART AKTUELL INNOVATIV

Mit der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung erweitert GreenGate immer wieder die Grenzen dessen, was als technisch machbar gilt. Durch seine Kooperationen mit Forschungseinrichtungen und Verbänden sowie der Rückmeldungen von Kunden aus Industrie, der Wasserwirtschaft und von Ent- und Versorgern sorgt die GreenGate dafür, dass die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse unmittelbar in die praktische Anwendung einfließen, wie es der Impulsgeber bei dem Forschungsvorhaben Smart Maintenance unter Beweis gestellt hat.

Bei unserer Entwicklungsarbeit stehen der Kunde und dessen Anforderungen im Zentrum. GreenGate ist stets daran gelegen, Software so weiter zu entwickeln, dass der Kunde damit maximale Erfolge erzielen kann. Auf diese Weise begegnet GreenGate auch den unterschiedlichen Herausforderungen, die sich aus den jeweiligen Anforderungen der verschiedenen Branchen ergeben. Bei der Realisierung neuer Projekte bringt das Unternehmen seine langjährige Erfahrung sowie das enormes Wissen über die Anforderungen verschiedener Einsatzgebiete ein, um Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre individuellen Herausforderungen zu bieten.
 

Unsere Projekte

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

DispoOffshore

Titel:
DispoOffshore - Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks.

Beschreibung: 
Mit dem Projekt DispoOffshore werden intelligente Dispositionsstrategien für die Instandhaltung von Offshore-Windparks erarbeitet. Die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung steht dabei im Fokus.

Programm:
"Erneuerbare Energien" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Projektträger:
Forschungszentrum Jülich GmbH

Zeitraum:
01.11.2014 - 31.10.2017

Projektwebsite
DispoOffshore


Bundesministerium für Bildung und Forschung

SmartMaintenance

Titel:
SmartMaintenance – Integrative Softwarelösungen für ein intelligentes, bedarfsorientiertes Instand-haltungsmanagement in komplexen Produktionsumgebungen.

Beschreibung
Mit SmartMaintenance wird eine neuartige Softwarelösung entwickelt, die dazu in der Lage ist, vorausschauend Anlagenzustände, Maschinenbelastungen und Verfügbarkeiten auszuwerten. Auf dieser Basis soll eine umfassend optimierte Wartungsplanung generiert werden. 

Programm:
"KMU Innovativ" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Zeitraum:
01.09.2014 - 31.03.2017

Projektwebsite
SmartMaintenance


Bundesministerium für Bildung und Forschung

COMORES

Titel:
Entwicklung und Implementierung von Constraint-Modellen für die interaktive Aufgaben- und Ressourcensteuerung in dynamischen, räumlich verteilten Betriebsumgebungen (COMORES)

Beschreibung
Mit der Entwicklung dieser Software wird erstmals die Aufgaben- und Ressourcensteuerung im Flächeneinsatz ermöglicht, bei der ungeplante Ereignisse und veränderliche Betriebszustände berücksichtigt werden. Die sach- und raumbezogene Visualisierung von Handlungsspielräumen ist für für Disponenten eine objektive Entscheidungsbasis für weitere Anweisungen. 

Programm:
"KMU Innovativ" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Zeitraum:
01.06.2010 bis 31.05.2012


Modellbasierte Ressourcensteuerung

Titel:
Modellbasierte Ressourcensteuerung in komplexen technischen Infrastrukturen

Beschreibung
Entwicklung eines Werkzeugs zur Dispositionsunterstützung in räumlich verteilten Infrastrukturen.

Programm:
"Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand" (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) 

Projektträger:
EuroNorm GmbH
 
Zeitraum:
01.10.2009 bis 30.09.2011


SiZu

Titel:
Integration von Echtzeitsimulation und Zustandsüberwachung zur Bauteilzustandsprognose und Fehleranalyse in der Instandhaltung (SiZu)

Beschreibung: 
Ziel des Forschungsvorhabens ist es, ein integriertes Prognose- und Analysewerkzeug zur Beurteilung von Maschinenzuständen zu entwickeln. Hierfür soll erstmals Condition-Monitoring und Echtzeitsimulation in einem System zusammengeführt und gemeinsam auswertbar gemacht werden.

Zeitraum:
01.08.2009 - 31.07.2011


Frameworkbasierten Workforcemanagements

Titel: 
Entwicklung eines frameworkbasierten Workforcemanagements 

Beschreibung: 
Ziel des Entwicklungsvorhabens ist die Entwicklung einer Software zur automatisierten Abbildung, Bewertung, Dokumentation und Behebung von Störungsfällen in Ver- und Entsorgungsnetzen. Neben der dynamischen Kopplung von Sach-, Objekt- und Prozessdaten in einem intelligenten Workforcemanagement stand die Einbettung dieser Applikation in einem neuartigen integrativen Architekturansatz im Mittelpunkt.

Programm: 
PRO INNO II vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit 

Projektträger: 
Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" (AiF)
 
Zeitraum: 
07.08.2006 bis 30.09.2008


Bundesministerium für Bildung und Forschung

UNIVERSYS

Titel: 
Entwicklung eines universell einsetzbaren verteilten Systems zur Betriebsführung (UNIVERSYS)

Beschreibung: 
Ziel des Kooperationsvorhabens ist die Entwicklung der verteilten Systemlösung UNIVERSYS zur rechtssicheren und wirtschaftlichen Organisation von betrieblichen Aktivitäten und Prozessen. 

Programm: 
"Software Engineering 2006" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
 
Projektträger: 
Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DLR) 

Zeitraum: 
01.01.2004 bis 30.06.2006 

Projektwebsite:
UNIVERSYS


Live Präsentation Live Präsentation
Gerne stellen wir Ihnen unsere Software vor. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.
Kontakt
Newsletter Newsletter
Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter.
Abonnieren
Support Support
Sie brauchen Unterstützung? Rufen Sie uns gerne an.
Support
Kontakt
GreenGate AG Zentrale

So erreichen Sie uns:

Rufen Sie uns an oder
schicken uns eine E-Mail

Tel.: +49 2243 92307-0
E-Mail: info(at)greengate(dot)de

Alle Felder mit einem (*) sind Pflichtfelder!

Bitte tragen Sie die nachfolgenden Zeichen in das Feld ein
GreenGate AG-Support

Das GreenGate-Supportteam ist gerne für Sie da, um Sie schnell und kompetent zu unterstützen.

Telefonisch erreichbar unter:
+49 2243 92307-34
Montag bis Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr

oder per E-Mail:
support(at)greengate(dot)de