Betriebsführungslösung für die Windenergie

Räumlich verteilte Windanlagen instand zu halten und dabei gleichzeitig eine möglichst störungsfreie und kosteneffiziente Bewirtschaftung zu realisieren, ist eine große Heraus-forderung. 

Die Betriebsführungssoftware GS-Service unterstützt Sie bei der Einsatzplanung von Technikern, Ersatzteilen und Transportmitteln. Aber auch bei der Lagerverwaltung und der Aufgabenbearbeitung für die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten ist GS-Service ein effizientes Werkzeug.  

Bei der Anwendung der Betriebsführungssoftware GS-Service soll der Betreiber von Windkraftanlagen alle für den Betrieb relevanten Daten, wie Bestandsinformationen, Vorgabe von Instandhaltungsterminen und Intervallen, Aufzeichnungen über Instandhaltungsmaßnahmen und Daten über die Kosten von Vorfällen und des Unterhalts erhalten. Auf der Grundlage dieser Daten soll der Nutzer seinen Betrieb optimal organisieren und planen können. 

Ihr Nutzen durch unsere Betriebsführungssoftware:

  • umfassende, zeitsparende und benutzerfreundliche Arbeitsplanung
  • zuverlässige Überprüfung von Sicherheitsvoraussetzungen (HSE)
  • papierlose und mobile Aufgabenbearbeitung 
  • Abwicklung des Störmanagements
  • Dokumentation und Erfassung von Arbeitsaufträgen, Betriebsdaten und Arbeitszeiten
  • medienbruchfreie Übertragung in Finanz- und Lohnbuchhaltung 
  • automatisiertes Bestellwesen in der Warenwirtschaft

RDS-PP Kennzeichnung

Software: internationale Kennzeichnung von Anlagen

Die Kennzeichnung nach dem RDS-PP System basiert auf internationalen Normen und bezieht sowohl die Struktur- als auch die Kennzeichnungssystematik mit ein. Das RDS-PP bietet die Grundlage für eine objektorientierte Identifizierung der einzelnen Anlagenkomponenten mit beliebig vielen Beziehungen zu anderen Objekten und lässt sich somit hervorragend mit der Betriebsführungssoftware GS-Service abbilden. Die einheitliche und durchgängige Strukturierung sowie die eindeutige Identifizierung der Anlagen erhöht die Anlagensicherheit und schließt jegliche Verwechslungen somit aus.

Welche wirtschaftlichen Vorteile hat eine einheitliche Kennzeichnung? 

Ein standardisiertes Format der Kennzeichnung

  • ist Basis für einheitliche Kommunikation aller an Planung, Bau und Betrieb beteiligten Akteure,
  • gilt international und über Sprach- und Technologiegrenzen hinweg
  • gilt für alle Lebensphasen einer Anlage – von der Entwicklung bis zum Rückbau
  • ist die Bezugspunkt für die strukturierte Zuordnung von technischen Daten und Dokumenten zu den Bauteilen der Anlage
  • ist Voraussetzung für eine systematische Auswertung von Betriebs-, Instandhaltungs- oder Kostendaten einer gesamten Anlage oder seiner Komponenten

Weitere Informationen zu standardisierten Kennzeichnungssystemen erhalten Sie über http://www.vgb.org. VGB PowerTech e.V. ist der europäische technische Fachverband für die Strom- und Wärmeerzeugung.

Referenzen

WindMW GmbH

Betriebsführung Onshore und Offshore. WindMW managt die Offshore-Windparks Meerwind Süd und Meerwind Ost mit GS-Service und GS-Mobile.

Anwenderbericht WindMW

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Rufen Sie uns an oder
schicken uns eine E-Mail

+49 2243 92307-0
info(at)greengate(dot)de

Alle Felder mit einem (*) sind Pflichtfelder!

Bitte tragen Sie die nachfolgenden Zeichen in das Feld ein.

Das GreenGate-Supportteam ist gerne für Sie da, um Sie schnell und kompetent zu unterstützen.

Telefonisch erreichbar unter:
+49 2243 92307-34
Montag bis Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr

oder per E-Mail:
support(at)greengate(dot)de